Samothraki

Samothraki - Strand von Samothraki - bei Reisemagazin Plus

Insel der Geheimnisse in der Ägäis

Samothraki, eine der ruhigsten, schönsten und geheimnisvollsten Inseln in der Region Thrakien, liegt etwa 40 Kilometer vom griechischen Festland entfernt. Diese beeindruckende Halbinsel erstreckt sich über etwa 180 km² und zeichnet sich durch einen imposanten Berggipfel aus, der majestätisch aus dem Mittelmeer aufragt. Umgeben von unzähligen Buchten, zahlreichen Stränden und ein paar kleinen Dörfern, bietet Samothraki ein authentisches und unvergessliches Reiseerlebnis.
Samothraki - Griechenland, Insel Samothraki


Besonders bei jungen Reisenden ist Samothraki beliebt, die hier Erholung abseits des griechischen Massentourismus suchen. Die Insel wurde 1863 in ganz Europa bekannt, als ein französischer Konsul Fragmente der berühmten Nike von Samothrake entdeckte. Diese Skulptur der griechischen Siegesgöttin machte Samothraki zu einer der geheimnisvollsten und legendärsten Inseln in der Ägäis und in Thrakien.

Sehenswürdigkeiten in Samothraki - Götter, Pools und Wasserfälle
Die Insel mit ihren rund 2.900 Einwohnern bietet einige faszinierende Sehenswürdigkeiten. Die beiden Hauptorte Kamariotissa und Chora sind dabei besonders erwähnenswert. Kamariotissa, direkt am Meer gelegen, ermöglicht die Anmietung von Mountainbikes und Mopeds direkt am Hafen. Chora hingegen bezaubert mit ihren verwinkelten Gassen und einem atemberaubenden Blick auf das Meer. Doch das zentrale Highlight von Samothraki, und der Grund für ihre Berühmtheit, befindet sich in der Nähe von Paleopoli an der Nordseite der Insel: das Heiligtum der großen Götter.

Hier wurde die berühmte Statue der Nike von Samothrake gefunden, und die Überreste dieser eindrucksvollen religiösen Stätte bieten einen lebendigen Einblick in die Mysterienkulte des antiken Griechenlands. In der Gegenwart lockt der Kurort Therma mit seinen kostenlosen Freibädern Touristen an, die unter dem funkelnden Sternenhimmel baden möchten. Auch als Ausgangspunkt für Wanderungen ist der Kurort beliebt. Nur wenige Gehminuten von Therma entfernt befinden sich spektakuläre Wasserfälle, die ebenfalls einen Besuch wert sind.

Die schönsten Strände der Insel - entspannt die griechische Sonne genießen
Samothraki begeistert mit einigen der schönsten und ruhigsten Strände Griechenlands. Der Pachia Ammos Beach ist wohl der berühmteste und meistbesuchte Strand der Insel. Mit etwa 800 Metern Länge, grobem Sand und angrenzenden abgelegenen Buchten, die entweder mit dem Boot oder für geübte Schwimmer über das Meer erreicht werden können, erfreut sich der Strand großer Beliebtheit. Die menschenleeren Buchten sind besonders bei FKK-Anhängern beliebt. Weitere bekannte und schöne Strände auf der Insel sind Therma Beach im Norden und Kipos Beach im Osten.

Shopping und Nachtleben in Samothraki - klein aber fein
Samothraki punktet mit einem "klein aber fein" beschriebenen Einkaufs- und Nachtleben. Da die Insel auch in der Hochsaison noch ein Geheimtipp ist, herrscht hier ein entspanntes Lebensgefühl fernab von Aufregung und Massentourismus. Dennoch bietet Kamariotissa alles, was man braucht, inklusive Postamt, Supermarkt, Apotheke und Bäckerei. Das Nachtleben spielt sich hauptsächlich auf der Promenade von Kamariotissa und rund um den Hafen von Therma ab, wo einige Bars zu finden sind.
Samothraki - Panoramablick von Samothraki


Göttlich speisen in Samothraki - empfohlene Restaurants
Samothraki verwöhnt seine Besucher, trotz der vergleichsweise geringen Einwohnerzahl, mit einer Vielzahl an guten Restaurants. Die Pizzeria Phournélo direkt am Meer in Kamariotissa ist besonders empfehlenswert. In Chora laden die Taverna 1900 und das Restaurant The Alley mit traditioneller griechischer Küche zum Genießen ein. Die Taverne O Wrachos im Bergdorf Profitis Ilias ist bekannt für ihre köstlichen Ziegengerichte, einer kulinarischen Spezialität der Insel. Hier kann man unter schattenspendenden Platanen angenehm kühl verweilen und die göttliche Küche Samothrakis genießen, während die griechische Sonne über der Ägäis strahlt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Göreme - Luftaufnahme mit Blick auf das Love-Tal bei Reisemagazin Plus
© proslgn / Depositphotos
Favicon von Reisemagazin Plus Europa
Göreme
Ein Reiseerlebnis der besonderen Art
Plattensee - rotes Ruderboot bei Reisemagazin Plus
© Horváth Botond / Fotolia
Favicon von Reisemagazin Plus Europa
Plattensee
Ungarns glitzerndes Blau
Galicien - Illa Pancha Leuchtturm bei Reisemagazin Plus
© lcagiao / Depositphotos
Favicon von Reisemagazin Plus Europa
Galicien
Wo grüne Hügel auf salzige Gischt treffen
Magdeburg / Magdeburg bei Reisemagazin Plus
© neurobite / Depositphotos
Favicon von Reisemagazin Plus Europa
Magdeburg
Zu Besuch in der Landeshauptstadt von Sachsen-Anhalt
Lecce - Küste bei Reisemagazin Plus
© e55evu / Fotolia
Favicon von Reisemagazin Plus Europa
Lecce
Die Stadt des Sonnenlichts
Warschau - Königsschloss bei Reisemagazin Plus
© Mike Mareen / Fotolia
Favicon von Reisemagazin Plus Europa
Warschau
Ein Blick auf die Hauptstadt Polens