Palagruza

Palagruza - Ausblick auf die Landschaft - bei Reisemagazin Plus

Ein Abenteuerziel für Urlauber auf der Insel Palagruza

Die kroatische Insel Palagruza ist das Herzstück eines kleinen, unbewohnten Archipels im Zentrum der Adria. Dieser Archipel besteht aus zwei größeren und drei kleineren Inseln, die von 15 Felsen umgeben sind. Sie sind die entlegensten Inseln Kroatiens und befinden sich 124 Kilometer südlich von Split und 168 Kilometer östlich von Pescara in Italien. Die Hauptinsel, Palagruza Vela, ist über eine Bootsfahrt vom Hafen auf der Insel Korcula aus erreichbar.
Palagruza - Ausblick auf die Insel


Mit einer Länge von 1400 Metern und einer Breite von nur 300 Metern ist Palagruza Vela überschaubar. Die Insel wird auch als die Heimat des griechischen Helden Diomedes bezeichnet, der im Trojanischen Krieg eine wichtige Rolle gespielt haben soll. Ob man den Mythen Glauben schenkt oder nicht, archäologische Funde deuten darauf hin, dass es bereits im antiken Griechenland (5. Jh. v. Chr.) einen Tempel gab, der Diomedes gewidmet war. Außerdem wurden Spuren aus der Steinzeit entdeckt.

Die geografischen und klimatischen Bedingungen der Insel Palagruza unterscheiden sich vom typischen Mittelmeerklima und zeigen eher subtropische Züge, vergleichbar mit denen in Nordafrika. Die Temperaturen liegen von Mai bis Oktober meist über 20 bis 30 Grad Celsius. Ab Juni erreicht auch das kristallklare Wasser der Insel angenehme 20 Grad Celsius oder mehr. Die Tauch- und Schnorchelbedingungen sind hier herausragend, Sichtweiten von 30 oder 40 Metern sind keine Seltenheit.

Die Inseln sind ein geschütztes Naturgebiet, das zahlreiche einheimische Pflanzen- und Tierarten beherbergt. Auf Palagruza gibt es zwei Sandbuchten: Stara Vlaka im Nordwesten mit einem Kieselstrand und Zola im Süden mit dem Steinstrand Veli Zal. Auf dem höchsten Punkt der Insel (90 Meter) thront ein bedeutender Leuchtturm, der seit 1875 in Betrieb ist.

Der Leuchtturm kann besichtigt werden, und der Leuchtturmwärter selbst ist oft vor Ort. Von hier aus eröffnet sich ein beeindruckender Blick auf beide Küsten der Adria gleichzeitig. Geführte Touren sind verfügbar. Es gibt zwei Wanderwege auf der Insel, und im Leuchtturmwärterhaus steht eine Ferienwohnung zur Verfügung. Für den Transport der Gäste steht ein Versorgungsboot zur Verfügung.

Ankunft auf Palagruza per Boot
Für diejenigen, die die wundervolle Insel mit dem Boot erreichen möchten, empfiehlt sich eine vorherige Kontaktaufnahme mit dem Leuchtturmwärter. Dieser wird Ihnen Informationen geben, wo Sie je nach Wetterlage sicher ankern können. Die nördliche Bucht ist bei Südwind oft eine geeignete Ankerstelle, allerdings erfordert der Weg zur Insel einen steilen Anstieg.
Palagruza - Ausblick auf die Insel


Die Südbucht ist ebenfalls zum Ankern geeignet, aber bei Anwesenheit anderer Boote kann es eng werden. In den Nächten sind zahlreiche Fischerboote in der Umgebung unterwegs, daher ist es ratsam, Palagruza tagsüber anzusteuern. In der Bucht gibt es zwei Unterwasserfelsen, die jedoch tagsüber gut erkennbar sind. Aufgrund der unbeständigen Wetterbedingungen und der felsigen Gewässer in den nördlichen und südlichen Buchten erfordert das Anlegen in Palagruza Mut und ausgezeichnete Navigationskenntnisse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Galicien - Illa Pancha Leuchtturm bei Reisemagazin Plus
© lcagiao / Depositphotos
Favicon von Reisemagazin Plus Europa
Galicien
Wo grüne Hügel auf salzige Gischt treffen
Magdeburg / Magdeburg bei Reisemagazin Plus
© neurobite / Depositphotos
Favicon von Reisemagazin Plus Europa
Magdeburg
Zu Besuch in der Landeshauptstadt von Sachsen-Anhalt
Lecce - Küste bei Reisemagazin Plus
© e55evu / Fotolia
Favicon von Reisemagazin Plus Europa
Lecce
Die Stadt des Sonnenlichts
Warschau - Königsschloss bei Reisemagazin Plus
© Mike Mareen / Fotolia
Favicon von Reisemagazin Plus Europa
Warschau
Ein Blick auf die Hauptstadt Polens
Zug - Blick von den Gipfeln bei Reisemagazin Plus
© gevision / Depositphotos
Favicon von Reisemagazin Plus Europa
Zug
Entdecken Sie die Charmeoffensive der Schweiz
Birmingham - abendlicher Blick auf den Fluss bei Reisemagazin Plus
© dudlajzov / Fotolia
Favicon von Reisemagazin Plus Europa
Birmingham
Pulse, People, Powerhouse