Ibiza

Ibiza - Blick auf malerische Bucht - bei Reisemagazin Plus

Nachtleben und traditionelle Hippie-Märkte auf einer malerischen Insel

Verlockende Buchten und heiße Festlichkeiten - Diese Insel ist ein Juwel der Balearen und nur wenige Flugstunden von Europa entfernt. Die Anziehungskraft dieser spanischen Mittelmeerinsel geht jedoch weit über ihre Nähe hinaus. Besucher können sich auf atemberaubende Strände mit kristallklarem Wasser, pulsierendes Nachtleben und traditionelle Hippiemärkte freuen, die als wahre Paradiese für Einkaufsliebhaber gelten. Seit den 1970er Jahren hat sich die Insel zu einem Hotspot des Tourismus entwickelt und begrüßt jedes Jahr Gäste aus aller Welt.
Ibiza - Blick vom Meer auf den Strand


Zahlen, Daten, Fakten
Mit einer Fläche von 572 km² ist die Insel die drittgrößte der Balearen. Sie ist dem spanischen Festland am nächsten und verfügt über einen eigenen Flughafen. Da die Balearen früher zu Katalonien gehörten, ist die Amtssprache Katalanisch. Allerdings beherrscht jeder Bewohner auch die spanische Sprache. Die Hauptstadt Ibiza beherbergt 50.000 Einwohner und gehört somit zu den größeren Städten, während der deutsche Bevölkerungsanteil auf Ibiza knapp drei Prozent ausmacht.

Die Insel ist insbesondere für ihren lebhaften Tourismus bekannt, der seit den 1970er Jahren florierend ist und sie zu einem Favoriten vor allem bei jungen, festlichen Gästen macht. Weltberühmte DJs legen in den renommierten Nachtclubs der Insel auf. Die Anziehungskraft der Baleareninsel lässt sich auch auf ihre ständige Erneuerung zurückführen.

Heute bietet die Insel nicht nur Hippiemärkte und aufregende Nachtclubs, sondern auch erstklassige Restaurants, Wellnesshotels und Indoor-Shopping-Möglichkeiten. Während die benachbarte Insel Mallorca für Ballermann-Flair und niedrige Preise bekannt ist, präsentiert sich Eivissa (der katalanische Name der Insel) als elegant, trendig und als die etwas "schönere", wenn auch teurere Alternative.

Das berühmte Nachtleben
In den 1970er Jahren öffnete der legendäre Pacha als erster Nachtclub seine Pforten und sorgte bei feierfreudigen Gästen für Furore. Bald darauf folgten weitere große Nachtclubs, und die Partykultur wurde in ganz Europa bekannt. Das zog internationale Spitzen-DJs auf die Insel, darunter Größen wie David Guetta, Armin van Buuren und Sven Väth. Heute zählen Clubs wie Space, Amnesia und Pacha Club zu den begehrtesten Partylocations auf der Insel.

Der Eintrittspreis für den nächtlichen Spaß beträgt ungefähr 60 Euro - Qualität hat eben ihren Preis. House und Techno haben hier immer ihren Platz gefunden, als willkommene Abwechslung zu den wilden Klängen der benachbarten Insel. Ein weiterer Trend sind Ferienhotels, die Clubatmosphäre direkt im Pool oder im Inneren bieten, wie das Ushuaia Beach Hotel. Dieses ist während der Sommermonate fast durchgehend ausgebucht. Draußen an den Stränden wird in entspannter Atmosphäre gefeiert, und somit findet hier jeder Nachtmensch und Liebhaber von House-Musik die richtige Kulisse.

Malerischer Charme und kulinarische Vielfalt
Ibiza verzaubert nicht nur mit seinen pittoresken Buchten, die sich zwischen Felsen in die mediterrane Landschaft der Insel einbetten und zu erfrischendem Badespaß einladen. Einige Teile der Insel stehen unter Naturschutz. Die Vegetation zeigt sich in typisch mediterranem Gewand, mit Pinien- und Zitruswäldern.
Ibiza - Blick vom wunderschönen Strand


Auch die kulinarische Szene hat viel zu bieten. In nahezu jedem Restaurant finden Gäste die Nationalgerichte Spaniens, wie frisch zubereitete Paella und ein Glas guten Rotwein. Meeresfrüchte wie Tintenfisch und Garnelen sind ein Muss auf jeder Speisekarte. Eine Ikone der Insel ist die berühmte Alioli-Sauce, aus Knoblauch, Olivenöl und Salz zubereitet, die als überaus köstliche Beigabe zu Brot oder Mahlzeiten genossen wird.

Tipps für Ibiza

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Galicien - Illa Pancha Leuchtturm bei Reisemagazin Plus
© lcagiao / Depositphotos
Favicon von Reisemagazin Plus Europa
Galicien
Wo grüne Hügel auf salzige Gischt treffen
Magdeburg / Magdeburg bei Reisemagazin Plus
© neurobite / Depositphotos
Favicon von Reisemagazin Plus Europa
Magdeburg
Zu Besuch in der Landeshauptstadt von Sachsen-Anhalt
Lecce - Küste bei Reisemagazin Plus
© e55evu / Fotolia
Favicon von Reisemagazin Plus Europa
Lecce
Die Stadt des Sonnenlichts
Warschau - Königsschloss bei Reisemagazin Plus
© Mike Mareen / Fotolia
Favicon von Reisemagazin Plus Europa
Warschau
Ein Blick auf die Hauptstadt Polens
Zug - Blick von den Gipfeln bei Reisemagazin Plus
© gevision / Depositphotos
Favicon von Reisemagazin Plus Europa
Zug
Entdecken Sie die Charmeoffensive der Schweiz
Birmingham - abendlicher Blick auf den Fluss bei Reisemagazin Plus
© dudlajzov / Fotolia
Favicon von Reisemagazin Plus Europa
Birmingham
Pulse, People, Powerhouse