Grado

Grado - Hafeneinfahrt - bei Reisemagazin Plus

Historisches Juwel an der Adria mit traumhaften Stränden

Die malerische Stadt Grado an der Nordküste der Adria, am östlichen Ende des Golfs von Venedig, ist ein bezaubernder Badeort und zählt zu den beliebtesten Reisezielen in Norditalien. Mit etwa 8.000 Einwohnern vereint dieses charmante Fischerstädtchen venezianischen Flair und mediterranes Ambiente. Die Winter sind mild, die Sommer angenehm warm, und das Wasser und die Luft sind reich an wohltuendem Jod - ideale Voraussetzungen für einen entspannten Urlaub.
Grado - roter Sonnenschirm


Die historische Altstadt von Grado ist verkehrsberuhigt und steht unter Denkmalschutz. In der umliegenden Lagune erstrecken sich über 100 kleine Inseln, darunter die berühmte Isola Barbana sowie die als Goldene Insel oder Sonneninsel bekannte Hauptinsel Grado. Ein Besuch der Isola Barbana ist lohnenswert, hier findet man ein Franziskanerkloster und die Chiesa Beata Vergine Maria, eine reizvolle marianische Kirche.

Grado lebt von der Fischerei und ist vor allem im Sommer ein beliebtes Ziel für Strandurlauber. Die flachen Sandstrände und das kristallklare Wasser machen Grado zu einem Paradies für Familien mit Kindern. Eine lebendige Promenade, gesäumt von Restaurants, Bars und Cafés, verbindet die drei Strände des Ortes: Costa Azzurra, Pineta und den 3 km langen sandigen Hauptstrand Spiaggia Principale, für den in der Sommersaison eine Eintrittsgebühr erhoben wird. Im Stadtteil Città Giardino finden Sie ein Thermalzentrum und Thermen, die wohltuende und heilende Sandbäder anbieten.

Neben dem Sonnenbaden hat Grado auch kulturell Einiges zu bieten: Ein absolutes Highlight ist die Basilica di Sant'Eufemia, eine der ältesten christlichen Kirchen, die sich im Herzen der Altstadt befindet. Kunst- und Kulturinteressierte werden hier beeindruckt sein, denn der Boden der Kirche beherbergt das älteste Mosaik Italiens und es gibt Überreste einer noch älteren Kirche aus dem 5. Jahrhundert. Das Wahrzeichen von Grado ist der 42 Meter hohe Glockenturm, an dessen Spitze der Erzengel San Michele als Wetterfahne thront.

Schlendern Sie durch die historische Altstadt von Grado und kehren Sie abends in eines der gemütlichen Restaurants im malerischen Fischerhafen ein. Die typisch bunten italienischen Häuser sorgen für eine reizvolle Kulisse. Hier erwartet Sie nicht nur Pizza und Pasta, sondern auch eine venezianische Küche mit slawischen und mediterranen Einflüssen. Lassen Sie sich von den köstlichen Gerichten überraschen und genießen Sie ein unvergessliches Abendessen bei Sonnenuntergang mit Blick auf den malerischen Fischerhafen.
Grado - Kirche auf Barbana


Erleben Sie einen unvergesslichen Urlaub in Grado - diese venezianische Perle begeistert Jung und Alt gleichermaßen mit ihrer reichen Geschichte und ihrer fesselnden Schönheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Göreme - Luftaufnahme mit Blick auf das Love-Tal bei Reisemagazin Plus
© proslgn / Depositphotos
Favicon von Reisemagazin Plus Europa
Göreme
Ein Reiseerlebnis der besonderen Art
Plattensee - rotes Ruderboot bei Reisemagazin Plus
© Horváth Botond / Fotolia
Favicon von Reisemagazin Plus Europa
Plattensee
Ungarns glitzerndes Blau
Galicien - Illa Pancha Leuchtturm bei Reisemagazin Plus
© lcagiao / Depositphotos
Favicon von Reisemagazin Plus Europa
Galicien
Wo grüne Hügel auf salzige Gischt treffen
Magdeburg / Magdeburg bei Reisemagazin Plus
© neurobite / Depositphotos
Favicon von Reisemagazin Plus Europa
Magdeburg
Zu Besuch in der Landeshauptstadt von Sachsen-Anhalt
Lecce - Küste bei Reisemagazin Plus
© e55evu / Fotolia
Favicon von Reisemagazin Plus Europa
Lecce
Die Stadt des Sonnenlichts
Warschau - Königsschloss bei Reisemagazin Plus
© Mike Mareen / Fotolia
Favicon von Reisemagazin Plus Europa
Warschau
Ein Blick auf die Hauptstadt Polens