Córdoba

Córdoba / Mezquita Cathedral - bei Reisemagazin Plus

Erforschen Sie die Historie Andalusiens in Cordoba

Die Stadt Cordoba wurde aus gutem Grund im Jahr 1984 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Antike Bauwerke und Brücken erheben sich nahezu majestätisch über das Herz der Stadt und verleihen ihr den Zauber vergangener Epochen. Historische Strukturen wie die römische Brücke aus dem Jahr 45 v. Chr. sind organisch in das Stadtbild eingebunden. Die ehemalige Palaststadt Medina Azahara hingegen ist heute nur noch als Ruinenfeld zu besichtigen.
Córdoba / Römische Brücke und Guadalquivir


Dank ihrer Lage etwas außerhalb der Stadt bietet diese Oase einen atemberaubenden Blick auf Cordoba. Trotz ihrer Lage am Guadalquivir-Fluss gilt die südspanische Stadt als eine der heißesten in ganz Andalusien. Für Spaziergänge durch die verwinkelten Gassen der Altstadt, entlang römischer, maurischer und byzantinischer Bauten, eignen sich die kühleren Monate zwischen März und Juli sowie Oktober und November hervorragend.

Tauchen Sie ein in die maurische Architektur: Mezquita-Catedral de Córdoba
Das wohl beeindruckendste und geschichtsträchtigste Bauwerk der Stadt ist die Mezquita-Kathedrale im Herzen des Stadtkerns. Einst eine Moschee, wurde die Kathedrale im Jahr 1236 zur christlichen Kirche gewandelt. Während der zahlreichen Eroberungen Cordobas prägte jede Eroberung auch den Bau der Kathedrale, wodurch sie einen vielfältigen Stilmix aufweist.

Somit ist die Mezquita, mit einer Ausdehnung von 23.000 m², nicht nur ein authentisches Abbild der Geschichte Cordobas, sondern auch eines der größten sakralen Bauwerke weltweit. Der Eintritt dient der Bewahrung dieses historischen Gebäudes. Besonders zwischen März und Oktober zieht die Kathedrale zahlreiche Besucher an, da Spanien zu dieser Zeit in seiner vollen Pracht erstrahlt.

Erleben Sie die Magie Spaniens im Herzen Andalusiens
Neben der beeindruckenden Architektur der Stadt mit ihren historischen Gebäuden, die jeweils ihre eigene Geschichte erzählen, verzaubert Cordoba Besucher auch mit den charakteristischen Volksfesten Spaniens. Andalusien entfaltet seinen Charme in der Altstadt mit Tapas, Wein und leidenschaftlichen Flamenco-Rhythmen.
Córdoba / Ruinen von Medina Azahara


Um die kulinarischen Köstlichkeiten der spanischen Küche zu genießen, laden zahlreiche Restaurants in Cordoba zu einem stimmungsvollen Abendessen ein. Das Restaurant La Fragua, das Spezialitäten wie Mazamorro oder Salmorejo serviert, erfreut sich großer Beliebtheit für seine andalusische Küche. Letzteres ist eine dicke, kalte Suppe aus der Region Cordoba.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Galicien - Illa Pancha Leuchtturm bei Reisemagazin Plus
© lcagiao / Depositphotos
Favicon von Reisemagazin Plus Europa
Galicien
Wo grüne Hügel auf salzige Gischt treffen
Magdeburg / Magdeburg bei Reisemagazin Plus
© neurobite / Depositphotos
Favicon von Reisemagazin Plus Europa
Magdeburg
Zu Besuch in der Landeshauptstadt von Sachsen-Anhalt
Lecce - Küste bei Reisemagazin Plus
© e55evu / Fotolia
Favicon von Reisemagazin Plus Europa
Lecce
Die Stadt des Sonnenlichts
Warschau - Königsschloss bei Reisemagazin Plus
© Mike Mareen / Fotolia
Favicon von Reisemagazin Plus Europa
Warschau
Ein Blick auf die Hauptstadt Polens
Zug - Blick von den Gipfeln bei Reisemagazin Plus
© gevision / Depositphotos
Favicon von Reisemagazin Plus Europa
Zug
Entdecken Sie die Charmeoffensive der Schweiz
Birmingham - abendlicher Blick auf den Fluss bei Reisemagazin Plus
© dudlajzov / Fotolia
Favicon von Reisemagazin Plus Europa
Birmingham
Pulse, People, Powerhouse