Berlin

Berlin - Bürgerpark Pankow in Berlin - bei Reisemagazin Plus

Metropole und gleichzeitig Bundeshauptstadt

Für viele Menschen war Berlin lange Zeit vor allem eines: eine geteilte Stadt. Seit der Wiedervereinigung wurde die Metropole wahrlich wiederbelebt und bietet ihren Besuchern unzählige Attraktionen. Dazu gehören natürlich historische Stätten, kulturelle Großveranstaltungen und viele andere große und kleine Attraktionen. Als Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland ist hier immer etwas los.
Berlin - Das Brandenburger Tor


Vom gut gekleideten Politiker und Anwalt bis zum Punk auf dem Bahnhofsplatz: Berlin ist eine Stadt zahlreicher Widersprüche. Gerade das macht den individuellen Charme der Stadt aus und sorgt dafür, dass jeder Besuch abwechslungsreich ist. In Berlin ist immer etwas los, egal zu welcher Jahreszeit. Die Berliner sind lebenslustig, stabil und vor allem offen für neue Menschen und neuartige Angebote.

Die Kulturlandschaft ist einzigartig und kann nur von wenigen Metropolen in Europa übertroffen werden. Was Berlin aber in besonderer Weise auszeichnet, ist seine Vielfalt. Die Mischung aus verschiedenen Kulturen in der Welthauptstadt im Kontext ihrer Geschichte macht jeden Besuch durchaus unvergesslich.

An fast jeder Ecke kann man in ein Café einkehren oder einfach das pure Leben erleben. Nicht nur das Kino, sondern auch die Oper und andere Produktionen und Kulturformen erobern sich langsam ihre "alte" Heimat in Berlin zurück. Lange Zeit galt die Stadt als das Stiefkind der deutschen Kulturlandschaft, doch das hat sich heute geändert.

Wichtige Sehenswürdigkeiten - "must see" in Berlin

Es gibt derart viele Sehenswürdigkeiten, dass es unmöglich ist, sie in einem Absatz aufzulisten. Die wichtigsten sind natürlich die Opernhäuser und die Museumsinsel. Im Zentrum der Stadt gelegen, sind sie der Dreh- und Angelpunkt für alle, die ein bisschen Kultur suchen.

Der Reichstag, die Reste der Mauer und der Checkpoint Charlie sind natürlich ein absolutes Muss bei einem Besuch der Hauptstadt. Diejenigen, die die Gebäude meiden wollen und lieber auf den Straßen das Vergnügen suchen, sollten sich am besten in den Sommermonaten auf den Weg machen. Es gibt viele Straßenfeste, Paraden und Shows, die immer einen Besuch wert sind.

Es lohnt sich auch, in den kälteren Monaten durch die Straßen zu gehen. Sie werden immer wieder auf historische Gebäude aufmersam, bekannte und unbekannte. Berlin wurde völlig zerbombt, aber es gelang dennoch, viele historische Gebäude zu restaurieren. Dies gibt Besuchern aus aller Welt die Möglichkeit, die Schönheit der Stadt zu erleben.
Berlin - Skyline von Berlin im Sonnenuntergang


Wenn Sie ein bisschen Nostalgie aus vergangenen Jahrzehnten erleben wollen, sollten Sie zum Alexanderplatz gehen. Die Weltzeituhr wurde in der DDR gebaut und ist heute ein wichtiges Wahrzeichen für Berliner und Touristen gleichermaßen. Im Hintergrund ist der Fernsehturm zu sehen, ein weiteres Wahrzeichen der Stadt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Göreme - Luftaufnahme mit Blick auf das Love-Tal bei Reisemagazin Plus
© proslgn / Depositphotos
Favicon von Reisemagazin Plus Europa
Göreme
Ein Reiseerlebnis der besonderen Art
Plattensee - rotes Ruderboot bei Reisemagazin Plus
© Horváth Botond / Fotolia
Favicon von Reisemagazin Plus Europa
Plattensee
Ungarns glitzerndes Blau
Galicien - Illa Pancha Leuchtturm bei Reisemagazin Plus
© lcagiao / Depositphotos
Favicon von Reisemagazin Plus Europa
Galicien
Wo grüne Hügel auf salzige Gischt treffen
Magdeburg / Magdeburg bei Reisemagazin Plus
© neurobite / Depositphotos
Favicon von Reisemagazin Plus Europa
Magdeburg
Zu Besuch in der Landeshauptstadt von Sachsen-Anhalt
Lecce - Küste bei Reisemagazin Plus
© e55evu / Fotolia
Favicon von Reisemagazin Plus Europa
Lecce
Die Stadt des Sonnenlichts
Warschau - Königsschloss bei Reisemagazin Plus
© Mike Mareen / Fotolia
Favicon von Reisemagazin Plus Europa
Warschau
Ein Blick auf die Hauptstadt Polens